Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


1. Januar 2011

Willkommen!

Herzlich willkommen auf Texte-im-Netz!

Bei dieser Webseite handelt es sich um ein etwas anderes Artikelverzeichnis, denn hier werden nur qualitativ hochwertige Artikel veröffentlicht. Und diese Artikel werden auch nur von ausgewählten Autoren auf Texte-im-Netz veröffentlicht.

Hier sehen Sie unsere Richtlinien, lesen Sie diese bitte vor dem Registrieren erstmals durch.
Ihr sucht weitere Artikelverzeichnisse?

textwand.de ist ein weiteres Artikelverzeichnis, das ich betreibe. Registrieren und loslegen!

Ein aktueller Hinweis:
In letzter Zeit kommt es vor, dass Texte eingereicht werden, deren Inhalt alles andere als informativ ist. Es werden Texte eingestellt, die in keinem Zusammenhang mit den Keywörtern stehen.
Diese Texte werden nicht veröffentlicht. Es erfolgt auch keine Meldung an den Autor über die nicht-Veröffentlichung!

Das Artikelverzeichnis texte-im-netz soll den Lesern Informationen liefern und nicht dazu dienen, Keywörter in Umlauf zu bringen!

Viel Spaß auf texte-im-netz

ACHTUNG:
Die direkte Registrierung ist momentan deaktiviert.
Wer als Autor registriert werden möchte, schickt mir bitte eine Mail an
info(@)texte-im-netz.de
mit Angabe von Benutzername, Vor- und Zuname. Ich werde euch umgehend anlegen!

Sie möchten einen Artikel über Ihr Unternehmen veröffentlicht haben, Ihnen fehlt jedoch die Zeit, diesen Artikel zu verfassen?
Wir bieten Ihnen einen Schreibservice für Ihren Artikel an, und veröffentlichen ihn hier auf
Texte-im-Netz

Gerne verfassen wir Ihnen auch weitere Artikel über Ihr Unternehmen und stellen diese in die bekannten Artikelverzeichnisse ein.

Senden Sie uns eine Mail und wir unterbreiten Ihnen ein Angebot.
.

Schlagwörter: , , , ,
5. Juli 2016

Stahl ist für Büromöbel und in Schulen und Vereinen Standard

Wenn Möbel in Unternehmen, Institutionen und Vereinen betrachtet werden, ist deutlich zu erkennen, dass Stahl als Material in vielen Bereichen bevorzugt wird. Stahl ist immer dann Standard, wenn der Fokus auf Haltbarkeit, Robustheit und Langlebigkeit ausgerichtet ist. Da Stahl eine Oberfläche bietet, die gut lackiert werden kann, müssen auch modische Aspekte nicht hintenangestellt werden. Funktionalität und zeitgemäße Ästhetik schließen sich nicht gegenseitig aus. Daher ziehen Stahlmöbel immer mehr auch in Büros und in die Chefetagen.

Zwar muss berücksichtigt werden, dass Stahl ein Rohstoff ist, der heute sehr teuer gehandelt wird, doch können moderne Staaten mit hohem Industrieanteil diesen Nachteil leicht ausgleichen. Das Zauberwort heißt Recycling, wodurch Deutschland in die Lage versetzt worden ist, aus einem rohstoffarmen Land zu einem rohstoffreichen Land zu mutieren. Die internationalen Preise sind daher nur teilweise mit einzukalkulieren. Daher wird auch ein Garderobenschrank mit Sitzbank aus Stahl sehr interessant leiben. Selbst in Schulen und Vereinen, die finanziell nur mager ausgestattet sind, bleibt das Thema aktuell. An diesem Beispiel kann zudem erkannt werden, wie Optimierung in der Herstellung, auch günstige Produkte schaffen können, wenn ein teurer Rohstoff benutzt wird.

Möbel aus Stahl können mit einem geringeren Personalaufwand produziert werden, als es für Möbel auf Holz der Fall ist. Maschinen sind in jedem Land gleich teuer oder günstig, wodurch sich Deutschland als Produktionsstandort wieder anbietet. Hier wird nahe am Kunden produziert. Die Transportkosten werden minimiert, was wiederum die Endpreise günstig beeinflusst. Zudem kann die Überprüfung der Qualität erleichtert werden, da keine Fremdfirmen beteiligt werden müssen, die in weit entfernten Länden angesiedelt sind. Lohnkosten sind bei hoher Automatisierung ohnehin kein Thema.

Schlagwörter: , ,

Hartz IV und Geld für einen Rechtsanwalt

Wer vor Gerichte zieht, muss Geld vorstrecken können. Dies gilt in zivilen Prozessen. Nicht gilt diese Regel vor Sozialgerichten. Ohne diese Ausnahme müssten sich Hartz IV Empfänger alles gefallen lassen, was Ämter entscheiden, auch wenn nachweisliche Fehler stattfinden. Der Beruf Hartz IV Rechtsanwalt ist aus diesem Grund bereits etabliert. Es sind Anwälte, die sich mit allen Bereichen rund um Sozialhilfe, Arbeitslosenhilfe und Arbeitslosengeld kümmern und durchaus als Fachanwälte zu bezeichnen sind.

Anträge auf Hartz IV sind durchaus anspruchsvoll und sehr umfangreich. Zwar wird den Antragstellern seitens der Ämter Hilfe angeboten, dennoch bleiben Reste von Unsicherheit und Fehlern übrig. Selbst wenn der Antrag vollständig, richtig und mit allen notwendigen Belegen abgegeben wird, sind Fehler nicht auszuschließen und kommen sogar regelmäßig vor. Es sind Berechnungsfehler, die meist nicht durch bösen Willen auftreten. Mitarbeiter in den Jobcentern arbeiten sehr oft mit Zeitverträgen, die auf zwei Jahre befristet sind. Außerdem ist die Schulung sehr oft unzureichend und sehr kurz. Fehler sind dadurch vorprogrammiert.

Im Ergebnis erhalten viele Antragsteller zu geringe Leistungen. Mieten werden zu gering berücksichtigt. Es werden zu geringe Mietnebenkosten berücksichtigt. Zusätzliche Leistungen werden gekürzt. Angaben werden teilweise nicht übernommen und ungeprüft verworfen. Für Bezieher von Sozialleistungen bedeutet dies eine oft starke Minderung. Ob Fehler zu beanstanden sind, kann der Hartz IV Rechtsanwalt sehr schnell erkennen. Er erkennt nicht nur Fehler sofort, wird auch oft wissen, warum diese aufgetreten sind. Widersprüche gegen Bescheide durch Mithilfe des Anwalts haben sehr gute Erfolgsaussichten. Ohnehin werden etwa 30% aller Widersprüche stattgegeben. Mit Anwalt ist die Quote allerdings erheblich höher.

Schlagwörter: ,
30. Juni 2016

Zollstöcke benötigt fast jeder

Der Zollstock gehört zu den Gebrauchsartikeln, die in kaum einem Haushalt fehlen dürfen. Immer wieder muss etwa nachgemessen werden. Bei einer Renovierung darf der Zollstock niemals fehlen. Sollen neue Möbel angeschafft werden, muss zuvor in der Wohnung gemessen werden, wie groß ein Schrank sein darf. Dennoch hat kaum ein Bürger je einmal Geld für Zollstöcke ausgegeben. Dies liegt daran, dass fast alle Handwerksfirmen traditionell Zollstöcke als Werbegeschenke einsetzen.

Doch eignen sie sich nicht allein für Handwerksbetriebe. Einen Zollstock oder Meterstab bedrucken lassen kann zudem jeder. Dies hat sich nun herumgesprochen, sodass die Aufdrucke immer ausgefallener werden. Will ein Unternehmen mit diesen Werbegeschenken Neukunden gewinnen, muss das Design stimmen, damit der so geschaffene Zollstock ins Auge fällt und regelmäßig benutzt wird. Bedruckt werden immer die Seiten mit den schmalen Leisten. Dennoch lassen sich dort auch sehr klar Fotos anbringen. Da bei zollstock.com sehr gute Zollstöcke benutzt werden, liegen die seitlichen Abstände sehr dicht beieinander und sind stabil.

Auf der Website des Onlineshops geht es sehr einfach zu. Wie bei anderen Beispielen mit Bedrucken von Produkten, wird zunächst der jeweilige Zollstock ausgesucht. Im Anschluss wird gewählt, welche Grundfarbe gedruckt werden soll. Daraufhin ist zu entscheiden, ob nur Schrift benutzt werden soll, die dann sogleich einzugeben ist. Zusätzlich können Motive aus dem Katalog oder einer eigenen Datei hochgeladen werden. In der Vorschau kann sehr gut überprüft werden, wie die Wirkung einsetzen wird. Korrekturen sind jederzeit möglich. Auch kann ein gewähltes Motiv ausgetauscht oder einfach fortgelassen werden. Am Ende wird nur noch die Anzahl bestimmt, bezahlt und die Bestellung abgeschickt.

Schlagwörter: , , ,
27. Juni 2016

Werbung wird durch Lasertechnik revolutioniert

Werbung setzt weiterhin auf Werbeartikel, die personalisiert werden. Produkte werden bedruckt oder graviert. Beim Druck besteht der Nachteil, dass sich die Beschriftung und Bebilderung verändert. Farben verblassen oder bröckeln ab. Nachhaltiger sind Gravuren, die mit Farben zusätzlich arbeiten. Allerdings ist diese Technik mit mehr Arbeit verbunden und somit preislich nicht immer attraktiv.

Dies hat sich neuerdings durch die Lasergravur verbessert. Laser brennen schnell und sehr präzise Flächen im Material frei und können mit wenig Personalaufwand betrieben werden. Optimiert wurde der Laser durch Software und neue Hardware. Handarbeit ist dadurch fast verschwunden. Da Laser außerdem extrem schnell arbeiten, können Beschriftungen nun sehr preiswert umgesetzt werden. Beschriftet wird Material nach Wunsch. Eine Laserbeschriftung auf Metall ist durchaus bekannt, muss aber durch viele weitere Materialien ergänzt werden. Laser arbeiten heute ebenso präzise in Holz, Glas, Textilien und Kunststoff. Schnell und einfach können die Geräte eingestellt und umgestellt werden, wodurch auch kleinere Aufträge zu günstigen Konditionen bearbeitet werden können. Firmen wie Belaser können sich daher besonders auf die Optimierung der Prozesse konzentrieren.

Im Ergebnis steigt die Qualität, die Geschwindigkeit und Flexibilität. Um einen neuen Auftrag bearbeiten zu können, muss der eingesetzte Laser nicht mehr umständlich verändert werden. Die notwendigen Schritte werden am Computer eingestellt, sodass der Laser nach sehr kurzer Zeit einsatzbereit ist. Da der Zeitverlust minimiert werden konnte, konnten die Preise für die Bearbeitung sinken, wodurch der Laser einen weiteren Vorteil erhielt. Druck ist nun immer weiter im Niedergang und wird von den neusten Lasern verdrängt. Dies gilt für alle Arten der Beschriftung von Produkten.

Schlagwörter: , ,
5. Mai 2016

Schulden schnell beseitigen ist in England möglich

Wer überschuldet ist, beweist, dass seine Schulden ihm über den Kopf gewachsen sind und er den Überblick verloren hat. Oder er weiß keinen Rat, um sich entschulden zu können, da die finanziellen

Mittel fehlen. Diese Situation kann durchaus schnell eintreten, wenn ein Mensch seine Arbeit verliert, oder wenn Gehälter kleiner ausfallen. Wenn die Ausgaben regelmäßig höher liegen als die Einnahmen, sind höhere Schulden logisch.

Hilfe aus der Schuldenkrise ist dann dringend notwendig, wird allerdings oft erst spät nachgefragt. Dann ist die Lage oft so prekär, dass eine Insolvenz kaum zu vermeiden ist. Insolvenz tritt ein, wenn Gläubiger die Begleichung der Schuld verlangen, ohne dass Schuldner dem nachkommen können. Zunächst gilt es dann, die Höher der Schulden zu senken, indem Verhandlungen mit Gläubigern zu versuchen sind. Tritt der erhoffte Erfolg nicht ein, muss über ein gerichtliches Insolvenzverfahren nachgedacht werden. Beide Schritte sollten immer mit Unterstützung von Fachanwälten unternommen werden. Alleine ist kaum ein Schuldner erfolgreich.

Im Internet wird bisweilen Hilfe aus der Schuldenkrise angeboten, die im Zusammenhang mit England betrieben wird. Dies ist privaten Schuldnern möglich, wenn sie ihren Lebensmittelpunkt nach England verlegen, was jedem EU-Bürger in jeder Lebenslage gestattet ist. In England dauern Insolvenzverfahren deutlich weniger lang und sind daher kostengünstiger. Schneller ist der Schuldner schuldenfrei und kann wieder befreit leben. Zuvor muss ein englisches Gericht davon überzeugt werden, dass der Lebensmittelpunk t tatsächlich nach England verlegt worden ist. Zu oft wird versucht diese Situation nur vorzutäuschen. Belegt werden kann dies durch eine Meldeadresse und Ummeldung der Sozialversicherung nach England, was Rentenversicherung und Krankenversicherung betrifft.

Schlagwörter: , , , ,
26. April 2016

Worauf sollte beim Genuss von Smoothies geachtet werden?

Immer mehr Menschen greifen zu Smoothies. Das pürierte Obst (oder Gemüse) ist eine wunderbare Möglichkeit schnell und zwischendurch einen Großteil des täglichen Bedarfs an Vitaminen zu decken. Trotz der vielen Vitamine, die in Smoothies stecken, sollte einiges beim Genuss bedacht werden, um die Vorteile wirklich voll auszuschöpfen.

Ganz klar – Smoothies sind echte Vitaminbomben. Jedoch können sie leider auch ganz schöne Zuckerbomben sein. In vielen Obstsorten steckt sehr viel Zucker. Zwar ist der Fruchtzucker „gesünder“ als der weiße Industriezucker, der in Süßigkeiten steckt, dennoch ist zu viel Zucker nicht gut für unseren Körper. Hinzu kommt, dass in Fertig-Smoothies aus dem Supermarkt eventuell extra Zucker enthalten ist. Das Wort Smoothie ist kein geschützter Begriff und jeder kann seinen Saft oder was auch immer theoretisch so nennen.

Am besten Smoothies selbst machen

Daher am besten den Smoothie selbst machen, dann ist klar, was drin steckt – ganz ohne künstliche Zusätze. Zudem ist ein selbst gemachter Smoothie frischer, also auch vitaminreicher. Einige Vitamine, wie beispielsweise Vitamin C, zersetzen sich schnell bei Licht, Luft oder Wärme. Ein Smoothie, der also drei Tage im Supermarktregal stand, wird niemals so viele Vitamine enthalten, wie der selbst gemixte. Wer seinen Smoothie zu Hause selbst macht, sollte darauf achten, keine reinen Obstsmoothies herzustellen. Etwas Gemüse sorgt für mindestens genauso viele Vitamine und Mineralstoffe, allerdings mit weniger Zucker. Vor allem grünes Blattgemüse wie Spinat oder auch Rucola sind besonders geeignet und geben den immer beliebter werdenden grünen Smoothies ihre Farbe. Je nach Geschmack sollten 10 – 50 Prozent des Smoothies aus Gemüse bestehen. Dann – je nach Geschmack – noch etwas Milch, Wasser oder ähnliches zugeben und fertig ist der Smoothie.

Wer beginnt regelmäßig zu Smoothies zu greifen, sollte eins bedenken und beachten: Smoothies sind kein Getränk. Vielmehr handelt es sich hier, je nach Inhalt, um eine (kleine) Mahlzeit. Also aufpassen, dass nicht aus Versehen zusätzliche Kalorien eingenommen werden. Daher statt Smoothies zusätzlich zur gewohnten Ernährung lieber eine vielleicht ungesunde Zwischenmahlzeit durch einen Smoothie ersetzen.

Weitere Infos über Smoothies und passende Rezepte gibt’s hier.

Schlagwörter: , , , ,