Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


31. Oktober 2014

Ein Persönlichkeitsseminar von Persönlichkeiten

Führungskräfte in der freien Wirtschaft und der Verwaltung sind Persönlichkeiten, wenn sie ihre Stellung dauerhaft ausüben wollen. Doch dies ist keine Eigenschaft, die allein durch Vererbung erlangt wird. Hier müssen Talente mit Erfahrungen und Wissen zu einem Paket geschnürt werden. Das bedeutet logisch, dass die Bildung einer Persönlichkeit sich über mehrere Schritte ergibt. Nach der beruflichen Ausbildung wird die Praxis antreten, um weitere Grundlagen zu  bilden. Dabei werden Erfahrungen in verschiedenen Etagen gesammelt, so dass sich langsam ergeben kann, welche Eigenschaften besonders ausgeprägt sind.

Um aber nicht nur im beruflichen Alltag eines Unternehmens zu verharren, sind weiterführende Schulungen zu besuchen. Hier werden Führungskräfte immer wieder auf ein Persönlichkeitsseminar aufmerksam. Es handelt sich eine Schulung, die Abseits des Fachwissens stattfindet. Einer Führungskraft muss es möglich sein, aus sich verändernde Bedingungen optimal reagieren zu können. Noch besser ist es, wenn Veränderungen vorzeitig erkannt werden, um die Mitarbeiter rechtzeitig auf neue Bedingungen einstellen zu können. Dabei muss Überzeugungsarbeit geleistet werden, und es müssen Entscheidungen getroffen werden, die nicht selten auch harte Einschnitte bedeuten können.

Persönlichkeiten, die als solche anerkannt sind, werden diese Hürden meistern können, während andere scheitern müssen. Bei Instituten wie www.eisberg-seminare.de werden Führungskräfte von Persönlichkeiten geschult und gefördert. Dies ist der einzige Weg, der Erfolg verspricht. Nur wenn die Dozenten selbst erfahrene Persönlichkeiten sind, können sie den Weg aufweisen. Es gilt die Charaktere von Menschen zu formen und ihnen Werkzeuge zu übergeben, mit denen sie schwierige Situationen meistern können. Erst dann kann Fachwissen eingesetzt werden. Fachkräfte müssen so eingesetzt werden, dass ihr Wissen Punkte machen kann.

23. Oktober 2014

Bedrucken und Besticken nach eigenen Vorlagen

Textilien, Tassen, Werbeartikel aller Art etc. können gestaltet werden, ohne sich an Vorgaben zu halten. Zur Verfügung stehen Drucker und Bestickungsmaschinen. Kunden müssen sich dabei aber nicht technisch auskennen. Sie können sich voll und ganz auf die Gestaltung der Aufdrucke konzentrieren. Kreativität ist gefragt, ohne dass der Einzelne dabei überfordert wird. Jeder Mensch, der einmal eine Bildbearbeitung am eigenen PC benutzt hat, besitzt schon ausreichend Kenntnisse.

Um etwa New Era Caps besticken zu lassen bedarf es keinerlei Vorkenntnisse. Selbst die Dimensionen müssen erst einmal nicht berücksichtigt werden. Das gleiche Verfahren betrifft auch alle anderen Bereiche. Kindershirts bedrucken lassen ist daher nicht anders zu behandeln. Selbst über die Auflagengröße muss sich niemand Gedanken machen. Zwar sinkt der Preis pro Stück bei steigender Auflage, doch halten sich die Kosten in Grenzen, wenn nur eine kleine Auflage geplant wird. Daher heißt es, Gestalten, ohne Nachzudenken. Online wird das gesamte Verfahren zudem Schritt für Schritt begleitet und leicht verständlich erläutert.

Zuerst wählt der Kunde das zu gestaltende Teil aus. Dabei stehen üblicherweise verschiedene Formen zur Verfügung, so dass fast immer ein passendes Teil zu finden sein wird. Nun gilt es, ein Motiv oder Bild oder einen Schriftzug zu finden, der ausgedruckt oder gestickt werden soll. Wer aus den Vorlagen online aussucht, wird eine Vielzahl von Möglichkeiten finden, die zudem auch noch alle verändert und ergänzt werden können. Natürlich können auch eigene Kreationen verwendet werden, die am eigenen PC entstanden sind und als Datei vorliegen. Diese Dateien müssen lediglich hochgeladen werden, um sofort benutzt werden zu können.

Schlagwörter: ,