Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


Was passiert durch optimal gereinigtes Wasser?

Trinkwasser gehört zur Grundausstattung von Leben. Doch nur in wenigen Ländern der Welt wird unbelastetes Wasser zur Verfügung stehen. Selbst im modernen Europa ist reines Wasser eine Seltenheit. Die Landwirtschaft arbeitet mit Düngemitteln, die ins Grundwasser gelangen. Müll kann ebenfalls das Trinkwasser beeinträchtigen. In Deutschland wird daher Trinkwasser mehrfach biologisch gereinigt, bevor es verteilt wird. Verbraucher können sich darauf verlassen, dass besonders gutes Wasser geliefert wird.

Dennoch sinkt das Vertrauen. Das liegt an der oft unzureichenden Wartung der öffentlichen Infrastruktur, zu der auch Kanäle zu zählen sind. Hier kann das Wasser nachhaltig verunreinigt werden. Auch veraltete Leitungen in Häuser bereiten Sorgen. Daher kommt der Einsatz einer Umkehrosmoseanlage von Osmose Factory immer häufiger in Betracht. Mit ihr kann das ankommende Wasser gezielt gereinigt werden, bevor es aus der Leitung fließt. Eingesetzt werden Osmosefilter, in denen alle Partikel aufgefangen werden, die sich im Wasser sammeln können und nicht Wasser sind. Allerdings kann sich der Filter dabei schnell zusetzen, wenn das Wasser stark belastet ist.

Da auch Kalk im Wasser gefiltert wird, steht ein Filterwechsel schnell an, wenn Wasser aus Regionen entnommen wird, in denen Kalk stark verbreitet ist. Dann kommt der 3 Wege Wasserhahn ins Spiel. Wird Wasser zum Trinken oder Kochen benötigt, soll gefiltert werden. In allen anderen Fällen, kann das Wasser unbehandelt bleiben. Drei Wege sind hier: Warmes Wasser gefiltert, kaltes Wasser gefiltert und ungefiltertes Wasser. So kann frei gewählt werden, ob der Filter eingesetzt werden soll. Dadurch wird der Filter länger in der Anlage bleiben können und verursacht weniger Kosten.

« Grabsteinpreise vergleichen – Massage und ganzheitliche Heilkunde in Potsdam »

Autor:
StefB
Datum:
3. März 2016 um 07:14
Category:
Essen und Trinken
Tags:
, ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.