Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


25. Mai 2017

Ist eine Klimaanlage unverwüstlich?

Radio Eriwan hätte früher geantwortet: Im Prinzip ja, aber die Möglichkeit zur Manipulation besteht. Dieser ironische Satz besitzt durchaus einen wahren Kern. Die einzelnen Teile einer Klimaanlage sind im Wesentlichen Leitungen aus Metall, Anschlüsse aus Metall, Gehäuse aus Metall und Dichtungen aus synthetischem Kautschuk. Hinzukommt das Expansionsventil, das Verschleiß melden wird, wenn es sehr alt ist.

Es ist also möglich, ein Klimagerät zu bauen, bei dem lediglich die Dichtungen und eventuell das Ventil gewechselt werden müssen. Da dies erst nach vielen Jahren im Gebrauch geschehen muss, kann die Eingangsfrage bejaht werden. Allerdings hätten Hersteller dann das Problem, dass der Absatz niedriger ausfallen würde. Dies wird umgangen, indem die wenigen Verschleißteile verschlechtert werden. Dadurch entweicht Kühlmittel, wodurch die Anlage weniger Leistung vollbringen kann, bis die Kühlung fast zum Erliegen kommt. Also muss konstatiert werden, dass die Begriffe Klimagerät Reparatur zusammenpassen. Aus beschriebenen Aspekten kann dennoch der Alarm abgeblasen werden.

Da immer nur sehr wenige Teile betroffen sind, wird eine gewöhnliche Reparatur nicht schwer sein und daher auch wenig kosten. Teuer wird es lediglich, wenn die Gehäuse aus rostendem Metall gefertigt worden sind und dann ein Austausch umfangreicher wird. Wer sein Klimagerät regelmäßig warten lässt, wird auf diesen Fall vorbereitet sein, da Verschleiß innerhalb der Anlagen fast immer schleichend kommt und nicht unerkannt bleibt. Dafür muss allerdings eine Wartung in regelmäßigen Abständen erfolgen. Das wird vielen Nutzern zunächst nicht einleuchten, da die Klimaanlage selbst erst schwächer wird, wenn ein Teil fast vollständig ausfällt. Dann werden aber mehrere Teile schon beeinträchtigt worden sein und eine Reparatur fast als unwirtschaftlich erscheinen lassen.

Schlagwörter: ,
14. März 2017

Werbung effektiv, günstig und kreativ mit Feuerzeugen

Werbung gelingt, wenn keine direkte Ansprache möglich ist, besonders gut über Geschenke und Bilder. Ideale Werbegeschenke sind regelmäßig benutzte Gegenstände von sehr vielen Menschen im Alltag. So kann die Werbebotschaft schnell verbreitet werden. Wenn dann der Werbeartikel obendrein noch preiswert eingekauft werden kann, ist der Idealzustand fast erreicht. Komplett ideal ist es, die Artikel nach Wunsch gestalten zu können und die Ausführung Fachfirmen zu überlassen.

Mit Feuerzeuge bedrucken lassen kann dieser Zustand erreicht werden. Nach Betreten des Onlineshops ist zunächst ein passendes Feuerzeug auszuwählen. Das Sortiment ist groß, so dass es von der einfachsten Ausführung bis zum Sturmfeuerzeug reicht, das eventuell sogar nachgefüllt werden kann. Im Nächsten Schritt startet bereits die Gestaltung. Aus dem Programm können angebotene Bilder oder Motive eingebaut werden. Wer kreativ war und eigene Entwürfe digital erstellt hat, kann diese in dieser Phase hochladen und einfügen. Anschließend werden die Bilder formatiert und positioniert. Auch hierbei werden nur einfache Griffe benötigt. Alles ist mit wenigen Klicks erledigt. Schrift kann ebenso frei hinzugefügt werden, wobei die Freiheit sich auch auf die Schriftart und Schriftgröße bezieht.

In der Vorschau lässt sich das Ergebnis gut kontrollieren, bevor eine Bestellung abgeschickt wird. Nun ist noch zu bestimmen, wie viele Stücke bedruckt werden sollen. Zeitgleich wird immer der Endpreis eingeblendet, wodurch die Transparenz gewahrt wird. Meist kann ein Stückpreis von weit weniger als einem Euro erzielt werden. Daher ist diese Möglichkeit auch für Privatkunden interessant. Bezahlt wird mit den handelsüblichen Zahlmethoden im Internet. Geliefert wird meist nach einigen Tagen mittels eines Paketdienstes, der die Ware nach Hause oder in die Firma bringt.

Schlagwörter: , , , , , ,
9. März 2017

Günstige Grabsteine mit Lasergravur

Günstige Grabsteine kann man heute auch online kaufen. In den Online – Shops werden meistens einige Schriftarten, Symbole, Motive und Widmungen vorgegeben. Bevor man eine Anfrage stellt, sollte man sich bei der Friedhofsverwaltung erkundigen welches Material und welche Steingröße genehmigt wird. Nachdem man alle Daten in das Anfrageformular eingegeben hat, erhält man innerhalb von 24 Stunden einen kostenlosen Entwurf mit Bild. Es gibt heutzutage verschiedene Techniken um einen Grabstein zu gravieren, dass macht die Steine auch immer günstiger. Da gibt es zum einen die Lasergravur, mit dieser Technik können schwarz polierte Granitsteine graviert werden. Mit dem Laser wird im µ Bereich Material von der Oberfläche des Steins abgetragen. Da der Laser ähnlich wie ein Drucker arbeitet kann damit auch detailgetreue Fotos gravieren.  Es werden auch QR-Codes mit dem Laser in den Grabstein graviert, der mit einer Handy – App ausgelesen wird. Die App kann man sich kostenlos auf das Handy herunterladen. Hinter einem QR-Code kann man zum Beispiel eine Gedenkseite hinterlegen, die sich beim auslesen des Codes öffnet. Der Preis der Gravur ist auch nicht abhängig von der Anzahl der Buchstaben. Der Nachteil ist, dass man mit dieser Technik nur schwarz polierte Granitstein gravieren kann und die Oberfläche sollte eben sein. Die Gravur ist Witterungsbeständig und dauerhaft. Dann gibt es noch zum Beispiel die CNC Gravur auf Granit oder Marmor. Mit dieser Technik können auch farbige Grabsteine graviert werden. Die Schrift wird vertieft in den Stein eingearbeitet, die dann mit Farbe ( Gold, Silber, Weiß, Schwarz ) ausgelegt wird. Mit der CNC Gravur können nur Vektorgrafiken erstellt werden, keine Fotogravuren.

 

Schlagwörter: , , , , , , ,
30. Juni 2016

Zollstöcke benötigt fast jeder

Der Zollstock gehört zu den Gebrauchsartikeln, die in kaum einem Haushalt fehlen dürfen. Immer wieder muss etwa nachgemessen werden. Bei einer Renovierung darf der Zollstock niemals fehlen. Sollen neue Möbel angeschafft werden, muss zuvor in der Wohnung gemessen werden, wie groß ein Schrank sein darf. Dennoch hat kaum ein Bürger je einmal Geld für Zollstöcke ausgegeben. Dies liegt daran, dass fast alle Handwerksfirmen traditionell Zollstöcke als Werbegeschenke einsetzen.

Doch eignen sie sich nicht allein für Handwerksbetriebe. Einen Zollstock oder Meterstab bedrucken lassen kann zudem jeder. Dies hat sich nun herumgesprochen, sodass die Aufdrucke immer ausgefallener werden. Will ein Unternehmen mit diesen Werbegeschenken Neukunden gewinnen, muss das Design stimmen, damit der so geschaffene Zollstock ins Auge fällt und regelmäßig benutzt wird. Bedruckt werden immer die Seiten mit den schmalen Leisten. Dennoch lassen sich dort auch sehr klar Fotos anbringen. Da bei zollstock.com sehr gute Zollstöcke benutzt werden, liegen die seitlichen Abstände sehr dicht beieinander und sind stabil.

Auf der Website des Onlineshops geht es sehr einfach zu. Wie bei anderen Beispielen mit Bedrucken von Produkten, wird zunächst der jeweilige Zollstock ausgesucht. Im Anschluss wird gewählt, welche Grundfarbe gedruckt werden soll. Daraufhin ist zu entscheiden, ob nur Schrift benutzt werden soll, die dann sogleich einzugeben ist. Zusätzlich können Motive aus dem Katalog oder einer eigenen Datei hochgeladen werden. In der Vorschau kann sehr gut überprüft werden, wie die Wirkung einsetzen wird. Korrekturen sind jederzeit möglich. Auch kann ein gewähltes Motiv ausgetauscht oder einfach fortgelassen werden. Am Ende wird nur noch die Anzahl bestimmt, bezahlt und die Bestellung abgeschickt.

Schlagwörter: , , ,
15. November 2015

Fensterputzer wischen nicht einfach nur Scheiben

In Zeiten hoher Arbeitslosigkeit versuchen nicht wenige Bürger, sich selbstständig zu machen und einfache Arbeiten anzubieten. Dies ist durchaus sinnvoll und zu unterstützen, muss allerdings von Fachkenntnis begleitet werden. Dies ist bei einem Plan, als Fensterputzer zu arbeiten nicht anders zu sehen. Wer glaubt, einfach mit Eimern, Lappen, Wischer und einfachen Putzmitteln anfangen zu können, wird sehr bald die Grenzen seiner Angebote erkennen müssen. Putzen ist nicht reinigen, wird dann sehr schnell zu erkennen sein.

Daher stellen Reinigungsunternehmer in Hamburg wie z.B. www.norddig.com entweder nur Fachkräfte ein, oder sie bilden neue Mitarbeiter zuvor gründlich aus. In dieser Branche ist es zwar üblich und gängige Praxis, dass auch berufsfremden Menschen eine Chance erteilt wird, doch werden fachliche Anforderungen gestellt, die über die reine Tätigkeit, ein Fenster abzuwischen, weit hinausgehen. Daher werden fachlich gut geschulte Fensterputzer den Kunden vor Beginn der Tätigkeit sehr deutlich erklären können, welche Art von Verschmutzung in welcher Zeit und mit welchen Mitteln beseitigt werden kann. Auch können die notwendigen Arbeitsschritte detailliert erläutert und begründet werden.

Gebäudereinigung bedeutet also, dass von allen Mitarbeitern auch ein theoretischer Hintergrund zu erwarten ist. Dazu zählt, dass diverse Kenntnisse vorhanden sein müssen, die allerdings auch angelernt werden können. Es muss bekannt sein, mit welchen Mitteln welche Schäden bekämpft werden können und welche Folgen dadurch zu erwarten sind. Auch müssen alle Geräte und Maschinen bedient werden können, die theoretisch zum Einsatz kommen können. So wird auch Laien schnell klar, dass von den eher unterbezahlten Gebäudereinigern oft sehr viel Fachkenntnis abverlangt wird, die mit bezahlt wird und vorhanden ist.

Schlagwörter: , , , ,
17. August 2015

Musik live und wie von der originalen Band

Musik auf der Party ist ein Muss. Doch ist Musik von der Anlage kaum mit der Musik von live vorgetragenen Stücken zu vergleichen. Dies gilt umso mehr, wenn die Musik so vorgetragen wird, wie sie von den Bands ursprünglich gespielt wurde. Ein erstklassiger Alleinunterhalter im Südwesten Deutschlands bietet sich als Vollblutmusiker an, der Musik als Leidenschaft beschriebt. Er liebt die Musik, die er spielt und trägt sie entsprechend vor.

Der Unterschied zu Alleinunterhaltern herkömmlicher Art besteht darin, dass er nicht nur auf ein Instrument angewiesen ist. Er beherrscht perfekt die Gitarre und weitere Instrumente, wodurch er in  der Lage ist, Songs originalgetreu zu spielen. Dies trifft auch auf den Gesang zu. Wer seine Versionen von Songs der Beatles, Rockmusikern, Popmusikern etc. hört, glaubt oft, dass die alten Bands live spielen. Zusammen mit einer computergesteuerten Anlage können ständig neue Stücke eingespielt und programmiert werden. Live kann sich der Unterhalter dann auf wenige Instrumente und den Gesang konzentrieren. Dennoch kommt niemals der Gedanke an eine Musikanlage herkömmlicher Art auf.

Zu Repertoire gehören hunderte Stücke der Musikgeschichte wie auch moderne Songs. Dies bedeutet, dass der Musiker in der Lage ist, während der Party flexibel zu reagieren, da er aus dem Vollen schöpfen kann. Dennoch ist es sinnvoll, den Ablauf zuvor zu besprechen. Der Musikgeschmack des Publikums soll vom ersten Song ab getroffen werden. Die jeweilige Stimmung aufzunehmen, ist dann der Erfahrung des Alleinunterhalters übertragen, der flexibel und schnell reagieren kann. Dies gelingt, wenn ein Musiker so viele Stücke im Repertoire hat, um mit den Gästen zu spielen.

Schlagwörter: , ,