Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


23. Mai 2017

Technischer Luxus ist als Made in Germany gefragt

Der Stempelaufdruck Made in Germany garantierte früher höchste Qualität in Verarbeitung und Material. Dies gilt heute nur noch eingeschränkt. Dennoch leben weiterhin einige Bereiche mit diesem Zusatz sehr gut. Hier sind aufzuführen fast alle industriellen Werke im Familienbesitz, die nicht als Aktiengesellschaft auffallen. Auch Hersteller von Luxusgütern dürfen nicht vergessen werden. Unter letztgenannten befinden sich auch Hersteller von Kugelschreibern und Federhaltern der besonderen Art.

Wer Kugelschreiber Made in Germany anspricht, meint fast ausschließlich traditionelle Hersteller, die sehr luxuriöse Schreibgeräte produzieren, die zudem mit edlem Material versehen werden und auch Träger von Edelsteinen sein können. Hier handelt es sich fast um Schmuck, da Gold, Silber und Edelsteine Verwendung finden. Wie hochwertiger Schmuck, so werden diese Kugelschreiber auch zu den Gütern gezählt, die Statussymbole sind. Der Preis ist entsprechend hoch, was den Absatz nicht zu mindern scheint. Wer sich als erfolgreichen Menschen sieht, bestellt für sich und viele seiner Kunden Kugelschreiber Made in Germany nicht nur einmal im Leben. Im Sortiment befinden sich auch Schreibgeräte, die sich als Werbegeschenke für angesehene Kunden schicken können.

In der Klasse der Vermögenden fallen auch Geschenke sehr teuer aus und müssen luxuriös sein. Gekauft werden Artikel von ausgesuchten Marken, die nur in wenigen Geschäften und Onlineshops zu finden sind. Es handelt sich im Fall der Kugelschreiber und Füllfederhalter um einen Hersteller, der seit mehr als 100 Jahren zuverlässig auf dem Markt ist. Traditionell ist die Technik, wie auch im Design eine klassische Note verfolgt wird, ohne unmodern zu werden. Das Design wird der Zeit immer angepasst, wobei die Technik nur höchste Qualität zum Vorbild hat.

Schlagwörter: ,
1. Dezember 2016

Der Name bestimmt den Wert einer Uhr

Eine Uhr zu kaufen ist heute ein Kinderspiel. Wer allerdings ein Uhr sucht, die nicht an Wert verliert, muss sich zuvor intensiver informieren. Es hilft sehr sich zunächst bei Aktionären umzusehen, die Uhren versteigern und vertreiben. Auch Schmuckhändler, Antiquitätenhändler und Uhrmacher sind gute Adressen. Welche Uhren auch noch nach vielen Jahren begehrt sind, lässt sich online erfahren. Dabei werden wichtige Erfahrungen gesammelt. Hoch gehandelt werden nicht alle Uhren.

Welche Uhren ständig hohe Preise erzielen, lässt sich allerdings relativ einfach erkunden. Hier ist zunächst der Name des Herstellers zu erwähnen. Bekannte Namen von Marken im Luxussegment bringen schnell hohe Preise. Doch wird nicht jede Uhr einer Marke gleich gehandelt. Wesentlich sind noch die Anteile von Edelmetallen im Gehäuse, der Erhaltungszustand, das Design und Accessoires. Somit wird auch ein Armband kritisch betrachtet. Eine Markenuhr sollte daher immer mit einem Armband der Marke angeboten werden. Dies sollten Besitzer von Uhren berücksichtigen, wenn ein Armband einmal ausgetauscht werden muss oder soll. Denn oft müssen an der Uhr Veränderungen vorgenommen werden, wenn statt eines Metallarmbandes ein Lederarmband eingesetzt werden soll.

Für eine Uhr von Rios kommt also dann nur ein Rios Armband infrage, das allerdings exakt zur Uhr passen muss. Welche Armbänder von diesem Hersteller, sowie auch anderen Marken, angeboten werden, ist ebenfalls online beim Fachhändler für Uhrmacher zu erfahren. Dort bestellen Uhrmacher und Uhrhändler alle Ersatzteile, Armbänder und Materialien zur Behandlung und Reinigung von Uhren. Doch auch der Privatkunde ist aufgerufen, diese Website aufzusuchen, um einen guten Informationsstand zu erreichen. Dies hilft zudem, wenn er eine Uhr einmal veräußern möchte.

Schlagwörter:
5. Oktober 2016

Hotelwäsche aus dem kompletten Programm ist zeitgerecht

Wenn neue Hotelwäsche bestellt wird, werden mehrere Gesichtspunkte zu beachten sein. Die Qualität ist der erste und meist wichtigste Punkt, der vom Preis begleitet wird. Nicht zu vernachlässigen ist das Design, da Hotelwäsche für moderne Gäste eingekauft wird, die zeitgemäß schlafen wollen. Schließlich muss über die Behandlung der Wäsche nachgedacht werden, da diese sehr oft gewaschen werden muss und dabei nicht stark leiden darf, um die Kosten nicht zu sehr zu steigern.

Hotelwäsche Fachhändler sind im Lande nicht sehr stark vertreten und daher nicht überall anzutreffen. Der stationäre Handel ist fast vollständig eingeschlafen, da fast ausschließlich über Kataloge bestellt wird, wobei auch der Onlineshop als Katalog einzustufen ist. Der digitale Zugang hat allerdings einige Vorteile zu bieten. Es wird stets der neuste Stand des Handels abgebildet. Immer sind aktuelle Preise und Sortimente zu sehen. Auch ist das Sortiment immer riesig und kann als fast komplett angesehen werden. Modernste Designs werden hier immer zuerst gezeigt. Kein Trend wird mehr übersehen. Dadurch werden in einem solchen Shop automatisch sehr viele Kunden zu Stammkunden, was zu dauerhaft niedrigen Preisen führt.

Da alle Sorten von Hotelwäsche angeboten werden, werden automatisch auch alle betroffenen Branchen angesprochen, was wiederum zu vielen Stammkunden führen wird. Neben den angesprochenen Hoteliers bestellen hier auch Restaurantbesitzer, Pensionen, Hostels, Heime, Krankenhäuser, Kindergärten, Kasinos, Kantinen, Schulen etc. Dies wiederum führt dazu, dass das Angebot dauerhaft auf dem neusten Stand gehalten wird. Kein Fachhandel mit Ladengeschäft kann diese Bedingungen erfüllen, da Lagerhaltung, Ladenmiete und Beratungspersonal dem entgegenstehen müssen. Der Fachhandel für das Gewerbe ist heute fast nur noch online tätig.

Schlagwörter: ,
5. Juli 2016

Stahl ist für Büromöbel und in Schulen und Vereinen Standard

Wenn Möbel in Unternehmen, Institutionen und Vereinen betrachtet werden, ist deutlich zu erkennen, dass Stahl als Material in vielen Bereichen bevorzugt wird. Stahl ist immer dann Standard, wenn der Fokus auf Haltbarkeit, Robustheit und Langlebigkeit ausgerichtet ist. Da Stahl eine Oberfläche bietet, die gut lackiert werden kann, müssen auch modische Aspekte nicht hintenangestellt werden. Funktionalität und zeitgemäße Ästhetik schließen sich nicht gegenseitig aus. Daher ziehen Stahlmöbel immer mehr auch in Büros und in die Chefetagen.

Zwar muss berücksichtigt werden, dass Stahl ein Rohstoff ist, der heute sehr teuer gehandelt wird, doch können moderne Staaten mit hohem Industrieanteil diesen Nachteil leicht ausgleichen. Das Zauberwort heißt Recycling, wodurch Deutschland in die Lage versetzt worden ist, aus einem rohstoffarmen Land zu einem rohstoffreichen Land zu mutieren. Die internationalen Preise sind daher nur teilweise mit einzukalkulieren. Daher wird auch ein Garderobenschrank mit Sitzbank aus Stahl sehr interessant leiben. Selbst in Schulen und Vereinen, die finanziell nur mager ausgestattet sind, bleibt das Thema aktuell. An diesem Beispiel kann zudem erkannt werden, wie Optimierung in der Herstellung, auch günstige Produkte schaffen können, wenn ein teurer Rohstoff benutzt wird.

Möbel aus Stahl können mit einem geringeren Personalaufwand produziert werden, als es für Möbel auf Holz der Fall ist. Maschinen sind in jedem Land gleich teuer oder günstig, wodurch sich Deutschland als Produktionsstandort wieder anbietet. Hier wird nahe am Kunden produziert. Die Transportkosten werden minimiert, was wiederum die Endpreise günstig beeinflusst. Zudem kann die Überprüfung der Qualität erleichtert werden, da keine Fremdfirmen beteiligt werden müssen, die in weit entfernten Länden angesiedelt sind. Lohnkosten sind bei hoher Automatisierung ohnehin kein Thema.

Schlagwörter: , ,
1. November 2015

Der Pool im Winter unter Folie

Im Sommer ist der Pool im Garten ein Quell der Erholung und Freude. Dies ist allerdings auch die Zeit, in der Arbeiten am Pool zu erledigen sind. Es sind immer die Innenwände, die dem Verschleiß ausgesetzt werden, da Wasser hier angreifen kann. Da Wasser niemals rein im Pool sein wird, sind Säuren und Basen im Wasser möglich, die sich aggressiv verhalten können. Die Folgen äußern sich meist nach einem Winter, wenn im Pool zwar kein Wasser mehr vorhanden ist, die giftigen Stoffe sich aber unverdünnt an den Wänden auslassen können.

Eine Verkleidung des Pools innen ist die Lösung, wenn sie dicht und isolierend ist. Zugleich ist eine Verkleidung aber nur sinnvoll, wenn sie niemals entfernt wird, Dies führt zum nächsten Problem. Verkleidungen müssen daher ästhetisch hochwertig sein, um auch im Sommer zu gefallen. Die Lösung aus technischer und optischer Sicht sind Folien, die auf die Wände geklebt werden können. Die Vorteile sind nicht nur die einfache Art der Aufbringung. Auch kann eine Folie leicht wieder entfernt werden, wenn sich Schäden zeigen. Poolfolien in großer Auswahl zeigen zudem, dass sich Folien nach Geschmack aussuchen lassen.

Ein riesiges Sortiment an Poolfolien bietet die Website poolshop24.com. Hier lassen sich Artikel rund um den Pool finden, die Folien, Poolabdeckungen, Pumpen etc. einbeziehen. Dieser Onlineshop bietet dem User nicht nur eine übersichtlichen Laden oder Katalog, sondern auch die Möglichkeit, alle Artikel sofort zu bestellen. Die Preise sind attraktiv, die Lieferung schnell und der Service kann telefonisch angesprochen werden. Außerdem findet der User hier immer die neusten Produkte rund um das Thema Pool im Garten und unter Dach.

Schlagwörter: ,
30. Oktober 2015

Der Pool im Winter macht Sorgen

Im Sommer macht der eigene Pool im Garten nur Freude. Gelegentlich muss das Wasser gereinigt werden. Auch kann ein Sturm mit Regen bisweilen Einen Zweig ins Wasser befördern. Nachdenklich werden Poolbesitzer erst mit nahendem Herbst. „Wie soll der Pool winterfest gemacht werden?“ Die Antwort lautet in der Regel, dass eine Plane übergezogen wird. Doch sind Planen kaum so stabil, dass sie sich bei Stürmen nicht bewegen.

Regen und Wind zerren und ziehen ständig an der Plane und deren Seilen. Es ist kaum zu verhindern, dass sich an den Rändern Lücken zeigen. Unter der Plane leidet der Pool schnell. Zwar ist das Wasser herausgelassen worden, doch wenn Regen mit Schmutz Eintritt erhält. Ist Verschleiß zu erwarten. Die Wände leiden, wie auch die Anschlüsse zum Wasser und der Heizung nicht verschont bleiben werden. Sobald die Temperaturen weiter sinken, wird eingedrungenes Regenwasser gefrieren. Der Verschleiß wird sich beschleunigt fortsetzen. Keine herkömmliche Plane kann einen Pool vor Frost schützen, da die Befestigungen niemals so stabil sind, dass sie unverrückbar bleiben.

Abhilfe schafft eine aufblasbare Poolabdeckung. Im Unterschied zur Plane ist die aufblasbare Abdeckung ein stabiles Gehäuse, dessen Ränder sich nicht eigenständig verändern können. Selbst bei einem starken Sturm wird die Form nicht verwandelt. Befestigt wird diese Abdeckung ebenfalls mit Seilen. Doch kann zwischen den Seilen keine Lücke entstehen. Die Luft in der Poolabdeckung über genügend Druck aus, um die Form bei jeder Witterung zu halten. Lediglich ein Leck kann die Form verändern. Doch kommt dies selten vor und kann schnell repariert werden. So kann der Winter mit Frost kommen.

Schlagwörter: , ,