Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


22. August 2017

Der Traum vom Wintergarten wird aus einer Hand Wirklichkeit

Wer wacht schon gerne aus einem Traum aus, der damit geplatzt ist. Besonders wenn es sich um Verschönerungen und Aufbesserungen am eigenen Haus handelt, platzt ein Traum oft, wenn eine Kalkulation erstellt worden ist. Wer viele Handwerksbetriebe einschaltet, um einen Wintergarten, neue Überdachungen, Schiebetüren und Böden für die Terrasse zu verwirklichen, wird seine Vorstellungen und Träume nicht selten begraben, da die Kosten den finanziellen Rahmen sprengen.

Wer allerdings die Verwirklichung der Träume in eine Hand legt, kann oft aufatmen. Er sollte daher bei starbau.de vorbeischauen. Diese Firma ist spezialisiert auf alle diese Leistungen und kann daher besonders günstig anbieten. Zudem werden mehr Alternativen aufgezeigt, als es bei üblichen Handwerksbetrieben möglich ist. Dies betrifft einerseits die Designs und andererseits die technische Seite. Spezialisten können mehr auf ihrem Fachgebiet, sind schneller und auch günstiger. Für die Kunden bedeutet der Mehrwert aber auch, dass ihre Wünsche noch ausgeweitet werden können. Zunächst sollte daher ein Besuch der Webseite stattfinden, um einen Überblick zu erlangen.

Was kann starbau.de alles? Alles was Maurer können müssen. Dies sind hier Errichtungen von Klinkermauern, legen von Fundamenten, Bodenplatten verlegen, Erdarbeiten und Entsorgung von Bauschutt. Weiterhin die Verlängerung des Wohnbereichs durch Durchbrüche zum Wintergarten mit Schiebetüren und die Beheizung der neuen Räume, wenn Bedarf besteht. Schließlich die Verlegung von Fliesen etc., um den neuen Raum zu gestalten. Für jeden Wunsch stehen Alternativen bereit, um den Wunsch zu präzisieren oder auch auszuweiten. Auch sind spezielle technische Lösungen im Angebot, was etwa Heizsysteme betrifft. Jeder spezielle Wintergarten verlangt nach individuellen Lösungen, die hier gefunden werden können.

Schlagwörter: , , , , , ,
25. August 2016

Symptome von verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen

Verhaltensauffälligkeiten landen bei Psychologen. Diese Verhaltensweisen sind einzuordnen, um daraus Rückschlüsse ziehen zu können. Aus Erfahrungen, die der Kinderpsychologe in Potsdam gesammelt hat, und welche in der Literatur beschrieben sind, können Therapien entwickelt werden. Zuvor sind allerdings immer die Querbeziehungen von Kindern zu den Eltern und anderen Kindern zu klären. Menschliches Verhalten bildet sich durch Ausübung von sozialen Kontakten. Jedes Erlebnis hinterlässt Spuren. Zusätzlich sind Erbanlagen zu berücksichtigen.

Bereits der Säugling kann auffälliges Verhalten zeigen. Er schreit besonders stark, schläft schlecht, zeigt sich verängstigt oder irritiert und will oder kann nicht hinreichend essen und trinken. Im Vorschulalter kommen konkretere Verhaltensäußerungen hin zu, die ungewöhnlich für psychisch gesunde Kinder sind. Es häufen sich Wutanfälle, Aggressivität wird deutlicher, zugleich zeigt sich Angst im erhöhten Maße. Auch organische Befunde sind nicht selten. So klagt das Kind über Bauchschmerzen, kann selten ruhig durchschlafen, nässt das Bett nachts und auch tagsüber manchmal ein und wird schließlich als nicht schulreif eingestuft.

Während der Schulzeit können diese Probleme auffälliger werden und erhalten noch neue Störungen hinzu. Das Kind ist ständig unruhig, kann sich schlecht konzentrieren, ist dadurch und aufmerksam und aggressiv, wird schnell wütend und zeigt in der Folge schlechte Schulnoten. Feste Freundschaften zu Mitschülern halten nicht lange oder entstehen erst gar nicht. Depressionen stellen sich ein, Schüchternheit ist festzustellen, und die Schulleistungen bleiben mangelhaft. Als Jugendliche neigen diese Kinder teilweise zu vereinsamen, spielen übermäßig am Computer, neigen zum Drogenkonsum oder zum Alkohol, schwänzen die Schule und sind kaum selbstbewusst. Auch wenn nur Teile dieser Verhaltensweisen auftreten und dauerhaft bleiben, sollte der Kinderpsychologe hinzugezogen werden.

Schlagwörter: ,
16. Dezember 2015

Ernährungstherapie als Therapieform der Heilpraktiker

Das Thema Ernährung spielt in der Medizin und im Sport eine bedeutende Rolle. Selbst in der Psychologie wird an der Auswirkung von Ernährung auf den Geist geforscht. Zusammengenommen kann von einer einheitlichen Sichtweise gesprochen werden, mit der auch die Schulmedizin heute arbeitet. Ernährungstherapie als Therapie zur Gesunderhaltung und Vorbeugung vor Krankheiten ist im Kommen. Ursprünglich kommt dieser Ansatz aus der chinesischen und indischen Heilkunde. Europa und Amerika haben sich diesem Zweig viele Jahrzehnte verweigert.

Diese stringente Haltung hat dazu geführt, dass die Naturheilkunde und verwandte Methoden an Beachtung verloren hatten. Sie wurden auch von Krankenkassen ignoriert. Was nicht durch wissenschaftliche Studien belegt werden konnte, wurde nicht unterstützt. Doch die meisten Studien werden von der Pharmaindustrie finanziert, sodass die Naturmedizin zu kurz kam. www.heilpraktiker-pohnert-potsdam.de kann daher in seinen Therapien oft nur auf Erfahrungswerte zurückgreifen, die allerdings mit sehr vielen Fällen belegt werden können. Messbar sind Erfolge hierbei immer. Doch hinkt die Anerkennung noch hinterher.

Ernährung hat Auswirkungen auf den Stoffwechsel, den Blutdruck, die Werte der Organe, die Herzmuskeln und die Leistung des Gehirns. Alle diese Aspekte werden von keiner Person aus der Medizin und der Heilkunde angezweifelt. Nun fehlen noch Studien zur Bekämpfung und deren Unterstützungen von Krankheiten. Bis es soweit ist, können sich Patienten auf die Erfahrungen der Heilpraktiker verlassen und müssen nicht fürchten, fehlerhaft behandelt zu werden. Eine gesunde Ernährung verbessert den Zustand. Eine gezielte Ernährung kann Krankheitsbilder verändern und zum Guten führen. Somit darf ohne Abstriche von Therapie gesprochen werden, deren Verbreitung auch von vielen Medizinern begrüßt wird.

Schlagwörter: , ,