Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


3. Mai 2017

Der Wintergarten lässt das 19. Jahrhundert auferstehen

Das 19. Jahrhundert ist wieder im Kommen. Kunst, Literatur und Musik dieser so reichen Zeit bestimmt wieder die Gesellschaft. Das Bürgertum schwelgt wieder im Genuss dieser Zeit, ohne dabei die Moderne zu vergessen. Dieser Trend, der wie so oft aus Amerika herüber schwappt, beschränkt sich allerdings besonders auf das Viktorianische Zeitalter, das britisch geprägt ist und in den USA gefeiert wurde. Architektonisch sind die Akzente eher dezent zu erkennen.

In Europa beschränkt sich die Architektur sehr oft auf die Erweiterung bestehender Gebäude nach hinten, lässt also die Front des Hauses im 21. Jahrhundert bestehen, verändert aber die Gartenseite extrem, ohne dabei Stilbruch herbeizuführen. Die Rede ist vom Wintergarten, der die Rückseite von Häusern absolut bestimmt und Besucher zu Zeitreisenden verwandelt. Alles ist aus einer Hand zu erhalten. Informationen finden man direkt beim Hersteller von www.viktorianischer-wintergarten.de. Nach Studium der Seiten im Internet wird ein Mitarbeiter des Hauses zum Kunden kommen, um vor Ort mit der Planung beginnen zu können. Hier lassen sich Kundenwünsche mit der Realisierung sehr gut beraten. Unterstützt wird auch diese erste Phase mit Darstellungen im Format 3-D am Bildschirm, sodass der Wintergarten bereits jetzt zu entstehen scheint.

Wird der Anbau umgesetzt, muss sich der Kunde nicht um die vielen Details kümmern. Alle Unterlagen und Genehmigungen werden herbeigeschafft, sowie alle Statiken und Berechnungen, wie bei Architektenbüros üblich, für die Ämter geschaffen. Danach, wenn die Genehmigungen vorliegen, beginnt die Herstellung nach Maß und Kundenwunsch. Erst wenn die Montage erfolgt, wird der Kunde erstmals wieder in das Geschehen gezogen, was dann ausschließlich erfreulich sein wird.

Schlagwörter:
6. Januar 2016

Mieter sind im Recht, ohne Recht zu haben

Etwa die Hälfte der Deutschen wohnt in einer Mietwohnung. Ihnen stehen verbriefte Rechte zu, doch nicht immer kommen sie leicht zu ihrem Recht. Recht ist nur dann real vorhanden, wenn es durchgesetzt wird. Dies gilt im Mietrecht wie in anderen Bereichen der Justiz. Viele wenden sich dann an den Mieterbund oder Mieterverein, um ihre Rechte durchzukämpfen. Doch auch dort kann nicht jedem Mieter geholfen werden, da Ratgeber nicht gleich Durchsetzer sind. Wer sein Recht erkämpfen muss und will, wendet sich an einen erfahrenen Rechtsanwalt einer großen Kanzlei.

In Konstanz ist dies die kanzlei-kehrer.de. Unter diesem Dach befinden sich Rechtsanwälte der wichtigsten Fachgebiete. Die dort vereinten Anwälte haben sich durch viele Prozesse als durchsetzungsstark erwiesen und können auf sehr viele erfolgreich verlaufene Verfahren zurückblicken. Auf dieser Basis arbeitet die Kanzlei seit vielen Jahren sehr erfolgreich und bedient die Interessen von immer mehr Bürgern. Da auch alle anderen wichtigen Gebiete angeboten werden, kann das Renommee erhalten werden. Es ist auch hilfreich, dass die Anwälte sich regelmäßig austauschen können, was bei einem Rechtsanwalt, der alleine tätig ist, nur schwer möglich sein wird. Hinzukommt, dass Vermieter ihre Interessen ebenfalls von renommierten Anwälten vertreten lassen. Dagegen können nur erfahrene Kanzleien ankommen und das Recht von Mietern durchsetzen.

Schlagwörter: ,
28. April 2015

Metallküche, die gegen Konventionen verstößt

Herkömmlich wird beim Kauf einer neuen Küche zuerst der Grundriss der Küche gezeichnet, um damit passende Möbel und Geräte auszusuchen. Im Handel befinden sich Programmen von Herstellern, die fast immer nach dem Baukastensystem arbeiten, also versuchen, Teile eines Programmes so zusammenzustellen, dass sie in den Raum passen. Genau werden sie selten passen, da die Maße des Raumes und die der Möbel nicht hundertprozentig kompatibel sind.

Mit der Metallküche geht 8linden einen anderen Weg. Es wird stets die Küche dem Raum angepasst. Dies bedeutet, dass das Ziel ist, den Grundriss vollständig mit Möbeln auszufüllen, wo es gewünscht wird. Es bleiben keine unerwünschten offenen Lücken an Wänden und Türen. Dies widerspricht der herkömmlichen Einbauküche, die mit vorgefertigten Bauteilen arbeitet. Es ist lediglich möglich, die Programme zu wechseln, um sich dem Raum anzunähern. Mit einer individuelle Küche kann dies umgangen werden. Dies gelingt, indem der Katalog verlassen wird. Jeder Schrank kann individuell gestaltet werden. Dabei sind die Maße angesprochen, aber auch die Öffnungen der Türen und Griffe sind frei. Da als material Edelstahl benutzt wird, ist diese Anpassung leichter umzusetzen, als dies mit Holz möglich ist.

Daher wird auch der Etat nicht übermäßig strapaziert. Außerdem benötigt Stahl keine Verblendung und kein Furnier. Die Oberflächen lassen sich einfach lackieren und frei gestalten. Auf diese Weise gelingt es, den Preis so niedrig zu halten, dass die Individualität erhalten bleiben kann. Dies ist herkömmlich nur mit erheblichem Aufpreis zu realisieren. Daher wird mit Edelstahl auch der Luxus bezahlbar. Zudem bleiben Stahlküchen länger im Einsatz, da die kaum verschleißen.

Schlagwörter: ,
4. November 2014

Zeitmanagement – ein wichtiger Faktor im Haushalt

Zeit ist das wertvollste Gut der Menschheit und wird doch so verschwenderisch behandelt. Kaum einer hat heute mehr Zeit für die schönen Dinge der Welt. Job, Familie, Haushalt, Freunde und Freizeit. Wo bleibt da mal die Auszeit und eine kleine Verschnaufpause zwischendurch?

In unserer schnelllebigen Welt wird es immer wichtiger Zeit zu sparen, denn ansonsten steht man am Ende des Tages leer da, weil mehr als 24 Stunden stehen einem täglich nicht zur Verfügung..

Möglichkeiten, um Zeit zu sparen

Die Frage ist, wo kann man am besten Zeit sparen. (more…)

Schlagwörter: , , ,
11. Februar 2014

Schmuckstück Haus

Alte Bauten und denkmalgeschützte Häuser strahlen eine ganz besondere Stimmung aus, die es in jedem Fall zu erhalten gilt. Ob die Sanierung und Erhaltung der Bausubstanz oder die Wiederherstellung alter Stuckverzierungen und großartiger Wandmalereien – eine Malerfirma hat sich auf diesen Aufgabenbereich der Restaurierung in Hamburg spezialisiert. Dieses Handwerk verlangt nicht nur jahrelange Erfahrung, sondern in erster Linie auch Kreativität.

Geduld, Sorgfalt und Fingerspitzengefühl sind notwendig, wenn Kunstwerke im und am Haus die Last der letzten Jahrzehnte abwerfen und in neuem Licht erstrahlen sollen. Hierbei darf der ursprüngliche Charakter natürlich nicht verfälscht werden. Jahrelange Berufserfahrungen als Maler und detailliertes Fachwissen über Kunstwissenschaften und Konservierungsmethoden bilden die Basis für ein solch umfangreiches Projekt.

Farbe oder Lacke?

Doch in einem Malerbetrieb gehören nicht nur Farbe und Tapete zur täglichen Arbeit dazu. (more…)

Schlagwörter: , ,
17. Juli 2013

Auch bei Wohnzimmermöbel sind Einzelstücke erwünscht

In seinen eigenen vier Wänden möchte man alles so schön wie möglich machen. Dabei ist Individualität gefragt. Das soll sich aber auch in den Möbeln wieder finden. Schließlich möchte man nicht unbedingt die gleiche Einrichtung haben wie die Nachbarn.

Das ist vor allem mit Holzmöbeln möglich. Auch wenn die Wohnzimmermöbel auf den ersten Blick gleich aussehen, so ist doch jedes Stück ein kleines Unikat. Das liegt natürlich an der Maserung des Holzes. Egal ob das Möbel aus Buche, Teak oder Mahagoni besteht, jedes trägt sein eigenes Wiedererkennungszeichen. (more…)

Schlagwörter: ,