Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


14. März 2017

Werbung effektiv, günstig und kreativ mit Feuerzeugen

Werbung gelingt, wenn keine direkte Ansprache möglich ist, besonders gut über Geschenke und Bilder. Ideale Werbegeschenke sind regelmäßig benutzte Gegenstände von sehr vielen Menschen im Alltag. So kann die Werbebotschaft schnell verbreitet werden. Wenn dann der Werbeartikel obendrein noch preiswert eingekauft werden kann, ist der Idealzustand fast erreicht. Komplett ideal ist es, die Artikel nach Wunsch gestalten zu können und die Ausführung Fachfirmen zu überlassen.

Mit Feuerzeuge bedrucken lassen kann dieser Zustand erreicht werden. Nach Betreten des Onlineshops ist zunächst ein passendes Feuerzeug auszuwählen. Das Sortiment ist groß, so dass es von der einfachsten Ausführung bis zum Sturmfeuerzeug reicht, das eventuell sogar nachgefüllt werden kann. Im Nächsten Schritt startet bereits die Gestaltung. Aus dem Programm können angebotene Bilder oder Motive eingebaut werden. Wer kreativ war und eigene Entwürfe digital erstellt hat, kann diese in dieser Phase hochladen und einfügen. Anschließend werden die Bilder formatiert und positioniert. Auch hierbei werden nur einfache Griffe benötigt. Alles ist mit wenigen Klicks erledigt. Schrift kann ebenso frei hinzugefügt werden, wobei die Freiheit sich auch auf die Schriftart und Schriftgröße bezieht.

In der Vorschau lässt sich das Ergebnis gut kontrollieren, bevor eine Bestellung abgeschickt wird. Nun ist noch zu bestimmen, wie viele Stücke bedruckt werden sollen. Zeitgleich wird immer der Endpreis eingeblendet, wodurch die Transparenz gewahrt wird. Meist kann ein Stückpreis von weit weniger als einem Euro erzielt werden. Daher ist diese Möglichkeit auch für Privatkunden interessant. Bezahlt wird mit den handelsüblichen Zahlmethoden im Internet. Geliefert wird meist nach einigen Tagen mittels eines Paketdienstes, der die Ware nach Hause oder in die Firma bringt.

Schlagwörter: , , , , , ,
9. März 2017

Günstige Grabsteine mit Lasergravur

Günstige Grabsteine kann man heute auch online kaufen. In den Online – Shops werden meistens einige Schriftarten, Symbole, Motive und Widmungen vorgegeben. Bevor man eine Anfrage stellt, sollte man sich bei der Friedhofsverwaltung erkundigen welches Material und welche Steingröße genehmigt wird. Nachdem man alle Daten in das Anfrageformular eingegeben hat, erhält man innerhalb von 24 Stunden einen kostenlosen Entwurf mit Bild. Es gibt heutzutage verschiedene Techniken um einen Grabstein zu gravieren, dass macht die Steine auch immer günstiger. Da gibt es zum einen die Lasergravur, mit dieser Technik können schwarz polierte Granitsteine graviert werden. Mit dem Laser wird im µ Bereich Material von der Oberfläche des Steins abgetragen. Da der Laser ähnlich wie ein Drucker arbeitet kann damit auch detailgetreue Fotos gravieren.  Es werden auch QR-Codes mit dem Laser in den Grabstein graviert, der mit einer Handy – App ausgelesen wird. Die App kann man sich kostenlos auf das Handy herunterladen. Hinter einem QR-Code kann man zum Beispiel eine Gedenkseite hinterlegen, die sich beim auslesen des Codes öffnet. Der Preis der Gravur ist auch nicht abhängig von der Anzahl der Buchstaben. Der Nachteil ist, dass man mit dieser Technik nur schwarz polierte Granitstein gravieren kann und die Oberfläche sollte eben sein. Die Gravur ist Witterungsbeständig und dauerhaft. Dann gibt es noch zum Beispiel die CNC Gravur auf Granit oder Marmor. Mit dieser Technik können auch farbige Grabsteine graviert werden. Die Schrift wird vertieft in den Stein eingearbeitet, die dann mit Farbe ( Gold, Silber, Weiß, Schwarz ) ausgelegt wird. Mit der CNC Gravur können nur Vektorgrafiken erstellt werden, keine Fotogravuren.

 

Schlagwörter: , , , , , , ,
30. Juni 2016

Zollstöcke benötigt fast jeder

Der Zollstock gehört zu den Gebrauchsartikeln, die in kaum einem Haushalt fehlen dürfen. Immer wieder muss etwa nachgemessen werden. Bei einer Renovierung darf der Zollstock niemals fehlen. Sollen neue Möbel angeschafft werden, muss zuvor in der Wohnung gemessen werden, wie groß ein Schrank sein darf. Dennoch hat kaum ein Bürger je einmal Geld für Zollstöcke ausgegeben. Dies liegt daran, dass fast alle Handwerksfirmen traditionell Zollstöcke als Werbegeschenke einsetzen.

Doch eignen sie sich nicht allein für Handwerksbetriebe. Einen Zollstock oder Meterstab bedrucken lassen kann zudem jeder. Dies hat sich nun herumgesprochen, sodass die Aufdrucke immer ausgefallener werden. Will ein Unternehmen mit diesen Werbegeschenken Neukunden gewinnen, muss das Design stimmen, damit der so geschaffene Zollstock ins Auge fällt und regelmäßig benutzt wird. Bedruckt werden immer die Seiten mit den schmalen Leisten. Dennoch lassen sich dort auch sehr klar Fotos anbringen. Da bei zollstock.com sehr gute Zollstöcke benutzt werden, liegen die seitlichen Abstände sehr dicht beieinander und sind stabil.

Auf der Website des Onlineshops geht es sehr einfach zu. Wie bei anderen Beispielen mit Bedrucken von Produkten, wird zunächst der jeweilige Zollstock ausgesucht. Im Anschluss wird gewählt, welche Grundfarbe gedruckt werden soll. Daraufhin ist zu entscheiden, ob nur Schrift benutzt werden soll, die dann sogleich einzugeben ist. Zusätzlich können Motive aus dem Katalog oder einer eigenen Datei hochgeladen werden. In der Vorschau kann sehr gut überprüft werden, wie die Wirkung einsetzen wird. Korrekturen sind jederzeit möglich. Auch kann ein gewähltes Motiv ausgetauscht oder einfach fortgelassen werden. Am Ende wird nur noch die Anzahl bestimmt, bezahlt und die Bestellung abgeschickt.

Schlagwörter: , , ,
13. Juni 2015

Lasershows sind nur einzeln betrachtet teuer

Wer heutzutage ein großes Fest veranstaltet, macht sich Gedanken, welche Showeinlagen er bucht. Musik muss sein. Dazu werden Bands eingeladen, oder es wird ein Alleinunterhalter gebucht. Tänzer und Tänzerinnen sind auch üblich. Auch Zauberer erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Am Ende wird oft ein Feuerwerk geboten.

Alle diese Showeinlagen sind seit dem Altertum bestens bekannt und kommen nicht aus der Mode. Doch Feuerwerke werden mittlerweile zu oft gezeigt, dass es zu einer Abnutzungserscheinung gekommen ist. Eine Abwechslung wird gesucht. Diese ist bereits vorhanden und wird in Form der Lasershow angeboten. Wie ein Feuerwerk, so wird auch diese Show meist nur einige Minuten andauern. Daher ist es legitim beide Angebote miteinander zu vergleichen. Zudem bieten sie eine vergleichbare Show, indem Bilder in der Luft produziert werden.

Zusätzlich können Laser Wände von Gebäuden oder Felsen bestrahlen. Es werden verschiedene Choreographien gestaltet, die im Paket angeboten werden. Der Preis ergibt sich durch die Länge der Show in Zeit und durch den Aufwand. Die Kosten einer Lasershow für die Hochzeit sind aber grob mit denen eines Feuerwerks zu vergleichen. Wer diese Technik bislang umgangen hat, wird sich bald genauer damit befassen, da sie nun immer häufiger eingesetzt wird. Immer wenn Neuerungen aufkommen, sind die Kosten sehr hoch, so wird geglaubt. Doch hier wird der Interessent eines Besseren belehrt. Außerdem können die Kosten deutlich reduziert werden, wenn die Länge der Show begrenzt wird. Es sind Pakete zu kaufen, die zwischen 3 und 10 Minuten liegen. Da schon die kurze Show sehr eindrucksvoll ist, wird sie häufig gebucht und ist günstig.

Schlagwörter: , , , , ,
18. März 2015

Einen Zollstock bedrucken lassen mit Werbung ist alt und neu zugleich

Die Art, Werbung zu betreiben, verändert sich nicht grundlegend. Allerdings werden immer wieder neue Medien entdeckt, deren Eigenschaften von den Marketingabteilungen immer sofort untersucht werden. Doch weiterhin wird auf das Bild gesetzt, das farblich am besten ankommt. Bilder, ob beweglich oder nicht, sind sehr gute Werbebotschafter. Schrift steht im Rang weit dahinter. Dies wird besonders gut zu verdeutlichen sein, wenn die Gestaltung der Zollstöcke betrachtet wird.

Einen Zollstock bedrucken lassen mit Werbung, ist eine sehr alte Methode. In den meisten Haushalten werden mehrere Zollstöcke zu finden sein. Kaum eines dieser Teile wird ohne Werbung sein. Der Hintergrund ist schnell erklärt. Handwerksunternehmen haben seit Gedenken immer Zollstöcke mit ihren Namen und Adressen kostenlos verteilt. Daher kommt kaum ein Bürger auf die Idee, einen Zollstock käuflich zu erwerben. Doch muss eingeräumt werden, dass die dort aufgedruckte Werbung mittlerweile nur noch bedingt ankommt. Aufdruck der Anschriften in schwarz sind zu unauffällig. Daher gehen mittlerweile Firmen dazu über, Farbe ins Spiel zu bringen.

Auf dem zusammengeklappten Zollstock kann seitlich leicht ein Bild abgebildet werden. So fällt dieses Teil sofort ins Auge, da dies noch sehr außergewöhnlich ist. Auch Firmen anderer Branchen haben diesen Effekt erkannt und lassen Zollstöcke bedrucken, um  sie als Werbegeschenke einzusetzen. Ob aus Holz oder Kunststoff sind die Teile sehr günstig. Zudem sind sie schnell und einfach zu günstigen Konditionen zu bedrucken. Gerne werden sie von den Bürgern entgegengenommen und sind daher sehr gute Werbebotschafter. Sie werden sehr viele Jahre benutzt und können daher auch sehr nachhaltig wirken.

Schlagwörter:
23. Oktober 2014

Bedrucken und Besticken nach eigenen Vorlagen

Textilien, Tassen, Werbeartikel aller Art etc. können gestaltet werden, ohne sich an Vorgaben zu halten. Zur Verfügung stehen Drucker und Bestickungsmaschinen. Kunden müssen sich dabei aber nicht technisch auskennen. Sie können sich voll und ganz auf die Gestaltung der Aufdrucke konzentrieren. Kreativität ist gefragt, ohne dass der Einzelne dabei überfordert wird. Jeder Mensch, der einmal eine Bildbearbeitung am eigenen PC benutzt hat, besitzt schon ausreichend Kenntnisse.

Um etwa New Era Caps besticken zu lassen bedarf es keinerlei Vorkenntnisse. Selbst die Dimensionen müssen erst einmal nicht berücksichtigt werden. Das gleiche Verfahren betrifft auch alle anderen Bereiche. Kindershirts bedrucken lassen ist daher nicht anders zu behandeln. Selbst über die Auflagengröße muss sich niemand Gedanken machen. Zwar sinkt der Preis pro Stück bei steigender Auflage, doch halten sich die Kosten in Grenzen, wenn nur eine kleine Auflage geplant wird. Daher heißt es, Gestalten, ohne Nachzudenken. Online wird das gesamte Verfahren zudem Schritt für Schritt begleitet und leicht verständlich erläutert.

Zuerst wählt der Kunde das zu gestaltende Teil aus. Dabei stehen üblicherweise verschiedene Formen zur Verfügung, so dass fast immer ein passendes Teil zu finden sein wird. Nun gilt es, ein Motiv oder Bild oder einen Schriftzug zu finden, der ausgedruckt oder gestickt werden soll. Wer aus den Vorlagen online aussucht, wird eine Vielzahl von Möglichkeiten finden, die zudem auch noch alle verändert und ergänzt werden können. Natürlich können auch eigene Kreationen verwendet werden, die am eigenen PC entstanden sind und als Datei vorliegen. Diese Dateien müssen lediglich hochgeladen werden, um sofort benutzt werden zu können.

Schlagwörter: ,