Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


CleanTech Wind 10 emittiert in Europa

Die Chorus Ges.m.b.H., mit dem Standort in Neubiberg bei München wurde in Jhar 1998 etabliert. Schon früh kristallisierte sich die unmissverständliche Konzentration auf Umweltfonds heraus. Chorus emittierte seit dem Zeitpunkt 10 Publikumsfonds in diesem Feld und investierte alles in allem 410 Millionen EUR in Objekte für nachwachsende Energien. Mit 60 Erneuerbare Energien-Systeme ist CHORUS einer der routiniertesten Initiatoren in diesem Segment.

CleanTech Wind 10 setzt auf regenerative Energien

Schon seit über 100 Jahren nutzt der Mensch Windkomplexe, um aus Windenergie Strom zu generieren. Die Struktur setzt sich zusammen grundlegend aus einem Turm, einem Rotor mit Nabe und Rotorblättern sowie einer Gondel, die über einen Generator und ein Getriebe verfügt. Das Prinzip ist hinterher eher leicht. Die Bewegungsenergie des Windes wird von den Rotorblättern des Systems in eine Drehbewegung gewandelt, die einen Stromerzeuger in Innern der Gondel bedient. Der Dynamo aber wandelt diese Drehbewegung in elektrische Energie um.

Chorus CleanTech Wind 10 hat sein erstes Investment in Brandenburg bereits angeschlossen

CleanTech Wind 10 Windkraftfonds beteiligt sich vorerst zu 50 Prozent an 3 Windkraftsysteme in Brandenburg. Jene sind seit dem 1. Quartal 2012 aktiv. Die 3 Anlagen des deutschen Qualitätsfabrikanten und Marktführers Enercon aus Aurich bieten eine Leistung von jeweils 2,3 MW. Andere deutsche und französische Windkraftvorhaben sind vorgesehen. Bei diesen Unterfangen sind die Kaufverhandlungen noch nicht unterschrieben (Stand: 20.06.2012). Entsprechend der Anlagevorgaben sollte das CleanTech Wind 10 Beteiligungsportfolio mindestens 30 Prozent aus Windparks in der Bundesrepublik Deutschland bestehen.

Die Totallaufzeit des CleanTech Wind 10 Windkraftfonds wird bis 2020 kalkuliert. Die Gesamtausschüttung wird mit 163,24 Prozent prognostiziert für den CleanTech Wind 10. Sonstige Unterlagen finden Sie unter www.geschlossene-fonds-ratgeber.de. Für den Windkraftfonds CleanTech Wind 10 plädieren nachfolgende Merkmale:

  1. Vorausgesagte Ausschüttungen von drei % für 2013, 6 % ab dem Jahr 2014, wachsend auf 8 Prozent in 2019 für den Windkraftfonds CleanTech Wind 10.
  2. Mindestbeteiligung ab 10 Tsd. Euro für den Windkraftfonds CleanTech Wind 10.
  3. Der Windkraftfonds CleanTech Wind 10 hat kein Baukostenrisiko, da die Aufwendungen durch Festpreisabsprachen mit den Produzenten garantiert wurden.
  4. CleanTech Wind 10 geht von einer prognostizierten Ablaufzeit von 8 Jahren aus.

« Solarabsorber: warmes Wasser, Geld gespart – Schubkarren und Paketkarren erleichtern und beschleunigen die Arbeit »

Autor:
MariaS
Datum:
16. Oktober 2012 um 10:04
Category:
Finanzen
Tags:
, , ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.