Zum Inhalt springen


texte-im-netz
Lesen und Neues erfahren


Goodyear – Made to feel good

Der Reifenhersteller Goodyear forscht und entwickelt seit vielen Jahren kontinuierlich fortschrittlichste Technologien für die verschiedensten Reifensortimente. Die Historie des Erfolgsunternehmen Goodyear zeigt welche großartigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit dieser Produzent in der langen Firmenhistorie, selbst über den Bereich der Reifenherstellung hinaus, schon geleistet hat.

Meilensteine von Goodyear

  • Reifen für die stählernen Adler
  • Die verhältnismäßig kleine Bereifung ist in Sachen Sicherheit ein außerordentlich essentielles Element der Flieger, da sie beim Startvorgang und bei der Landung beträchtlichen Kräften ausgesetzt sind. Die Geschichte Reifenproduzenten Goodyear bestätigt, dass diese Firma nicht bloß Fahrzeugreifen, sondern ebenso Flugzeugreifen mit Erfolg zum Einsatz brachte. Auch in der Flugzeugreifenbranche konnte das Unternehmen Neuerungen auf den Markt bringen. Für die US-Luftwaffe beispielsweise entwickelte der Reifenhersteller im Jahre 1988 zum ersten Mal Flugzeugreifen mit einer asymmetrischen Lauffläche.

  • Busfahrten – Reiseverkehr oder Berufsverkehr
  • Mit dem Bus zum Job, Freunde besuchen oder in den Urlaub, der Busverkehr ist ein beliebtes Fortbewegungsmittel und für einige Menschen das einzige Mittel motorisiert von A nach B zu gelangen. Die Sicherheitskriterien der Fahrzeuge zur Personenbeförderung sind in Deutschland sehr hoch. Unter anderem bei der Bereifung sollten hier keine Kompromisse gemacht werden, denn sie werden täglich und bei allen Wetterbedingungen gefordert. Der Reifenexperte Goodyear konzipiert Busreifen für höchste Ansprüche.

  • RunOnFlat Reifen
  • Bei dem Entwicklungsprozess von Fahrzeugreifen steht die Verkehrssicherheit an oberster Stelle. Schon 1934 gelang es dem Reifenhersteller mit dem „Lifeguard-Reifen“ einen pannensicheren Pneu auf den Markt bringen, welcher durch ein spezielles Schlauchsystem selbst bei Druckverlust noch eine hinreichende Stabilität bot und damit das Risiko eines Unfalles verminderte. Aufgrund der Veränderungen in der Automobilbranche wie auch der Straßennetze wurden die Erwartungen an die Bereifung der Fahrzeuge deutlich höher. Goodyear konzipierte kontinuierlich innovative und noch ausgereiftere Technologien für den Bereich der Fahrzeugreifen.

  • Goodyear Zeppeline
  • Mit dem Erwerb der Patentrechte für die ersten Luftschiffe konnte Goodyear den Grundstein für diese Branche legen. 1929 erstellte Goodyear in Akron Ohio/USA die weltweit größte Werft für Luftschiffe und es wurde mit dem Bau des ersten Goodyear Zeppelins begonnen. Dieser geschichtliche Abschnitt zeigt, dass sich das Unternehmen neben der Reifenbranche ebenfalls in anderen Industriezweigen als innovativer Erzeuger hervorgehoben hat.

Die Qualität von Goodyear

Die Qualität der Goodyear-Reifen wird jedes Jahr von unabhängigen Testinstitutionen verifiziert. Nicht ohne Grund bestücken viele Automobilhersteller Fahrzeuge mit der Qualitätsbereifung von Goodyear.

Das weitreichende Reifenangebot von Goodyear beinhaltet Reifen für PKW, Offroadreifen, Leicht-LKW-Reifen, Lastkraftwagenreifen und Omnibusreifen, sowie Reifen für Erdbewegungsmaschinen. Bei den KFZ-Reifen wird das Sortiment gegliedert in Reifen für die Fahrzeugklassen Kleinwagen, Mittelklasse und Minivans, Oberklasse und Sportfahrzeuge. Mit der RunOnFlat Technologie ausgestattete Modelle gewährleisten eine zusätzliche Sicherheit. Diese speziellen Reifen können durch stabil gebaute Seitenwände auch bei Luftverlust noch ein Weiterfahren zur nächsten Servicestation garantieren. Diese Technologie ist für viele Reifen erhältlich.

« Silofahrzeuge – praktisch, unverzichtbar – Bedrucken und Besticken nach eigenen Vorlagen »

Autor:
Carla
Datum:
29. September 2014 um 18:17
Category:
Auto
Tags:
, ,  
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.